по-русски
AccueilA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Zliens

Liens

Courriel

un mot au hasard

Putain de Scheiße
Scheiße!
le livre


Facebook


Share

Russe-français
Russisch-Deutsch
Rusianeg-Brezhoneg
Russian-English
Ρώσικα-Ελληνικά
Russo-italiano
Ruso-español
Rus-român
Orosz-Magyar
Ruso-aragonés
Rusice-Latine
Французско-русский
Немецко-русский
Бретонско-русский
Französisch-Deutsch
Argot-français
Блатной жаргон
Rotwelsch
Soldatensprachführer
Военные разговорники

B

Babystrich m

Lieu de prostitution de mineurs.

Es ist halb zehn am Samstagabend. Auf dem Weg zum ZOB machen wir einen kurzen Umweg durch St. Georg. Mehrere minderjährige Mädchen stehen bei dieser eisigen Kälte am Straßenrand. Wir sind auf dem Baby— und Drogenstrich gelandet.

Il est samedi soir, neuf heures et demi. Sur le chemin de la gare autobus nous faisons un petit crochet par St. Georg. Plusieurs mineures sont dans ce froid glacial sur le trottoir. Nous sommes arrivé au tapin des mineures et droguées.

(Abendblatt, 2003)

baggern v

Draguer.

Wie flirte ich ohne plump zu baggern in der U-Bahn?

(Catzi @ kurzefrage.de, 03/2003)

Ballermann m

Cafés en bord de mer sur l’île de Majorque, déformation de l’espagnol Balneario 6 (station balnéaire n° 6). Symbole du comportement bruyant et primitif des touristes à l’étranger.

Am Ballermann 6 stelle ich eine gewisse Konzentration an Leuten fest, die sich schon mal mit Gesang und Alkohol in Stimmung bringen.

Au Balneario 6 je notais une certaine concentration de gens qui s’étaient déjà mis en forme avec des chants de l’alcool.

(R. Hapke @ Mallorca Blog, 05/2009)

ballern v

1. Tirer des coups de feu, canarder ;

Japanische Cops ballern mit Paintball-Geschossen.

Les flics japonais canardent avec des balles de Paintball.

(ugrIdual @ pbportal.de, 07/2009)

2. consommer des drogues.
Ballerspiel: jeu d’action, shoot ’em up.
Sich einen ballern: se bourrer la gueule.

Bammel (haben) m

Avoir peur, mot emprunté au yiddish (בַּעַל — seigneur et ema — crainte).

Bammel vor den großen Namen der Köningsblauen hat der Hamburger Fußball-Lehrer nicht.

(Buttje Rosenfeld @ mopo.de, 11/2010)

Bär m

Pilosité intime chez la femme, poils pubiens.

egalanwen: Warum? Willst du ihren Bär sehen?
DarkToon: Sie hat nen Bär? Ist die nicht rasiert?

(ioff.de, 03/2006)

Bärenkiller m (Euphem.)

Femme se rasant l’entre-jambe (« tueuse d’ours »).

barzen v

Fumer un joint, prendre des drogues douces.

Im meinen Bekanntenkreis barzen viele und wir haben auch kaum Probleme an gutes Gras ranzukommen (halbe Stunde Autofahrt nach Venlo, das Gras im Nobody’s ist eigentlich immer qualitativ gut).

Beaucoup de mes connaissances fument du shit et on a pratiquement pas de problème à se fournir en bonne herbe (une demi-heure de voiture jusqu’à Venlo, l’herbe du Nobody’s est en principe toujours de bonne qualité).

(Taphiriel @ gulli.com, 01/2009)

baumstark adv

Super, nickel.

Schweden war net so ein Aussenseiter liebes Fräulein! Schweden ist Baumstark! Und mal schaun, wer weiterkommt...

(Dachziege @ united-forum.de, 06/2002)

Bazi m

Bavarois, terme ironique employé dans le nord de l’Allemagne.

bechern v

Picoler.

Die Ostdeutschen hätten in der Mehrzahl lange Zeit keinen Grund zur Flucht aus der Realität gesehen. Was beispielsweise für Soldaten der NVA, die in Kasernen eingesperrt waren und wie die Weltmeister becherten, galt, musste nicht für den Rest der Republik gelten.

(spiegel.de, 04/2011)

bedienen v

Baiser, faire l’amour.

befruchten v

Baiser, faire l’amour.

Der sogenannte Frischfleisch-Effekt bewirkt dann ein früheres abspritzen. Der Mann ist ein Triebtier und instinktiv sucht er sich neue Objekte zum befruchten.

L’effet de la viande fraîche provoque alors une décharge plus rapide. L’homme est un animal poussé par ses pulsions et recherche instinctivement de nouveaux objets à fertiliser.

(Sarado @ lustscout.to, 04/2005)

begiessen v

Baiser, faire l’amour.

begrapschen v

Peloter, mettre la main au panier.

Sie würden nur rumstehen, versuchen Mädchen zu begrapschen und Bier trinken. Das habe ich dann auch genauso beobachtet.

(sam48 @ lustscout.to, 03/2011)

behaarte Bifi f (Euphem.)

Teckel (« saucisse à poils »).

Zwei Häuser neben uns wohnt die Stadtteil-Tratsche. Die zieht mit ihrer behaarten Bifi zig Mal am Tag ihre Runden durch’s Viertel und guckt ob alles seine (bzw. ihre) Ordnung hat.

La pipelette du quartier habite à deux maisons de chez nous. Elle fait n-fois par jour ses rondes avec son clébard miniature dans le quartier et vérifie que tout soit bien en ordre.

(mutterschaf @ urbia.de, 01/2010)

behoppeln v

Baiser, faire l’amour.

Außerdem solltest du deinen Mann viel mehr dirigieren. Das macht ihn auch an und die Freude am Sex wird für beide nochmal intensiver. Ich denke du tust das gar nicht und lässt dich nur so behoppeln, sorry.

(Die Feder @ med1.de, 09/2011)

beidseitig befahrbar adj

Bisexuel.

Der Mensch ist grundsätzlich beidseitig befahrbar, um es mal salopp auszudrücken. Es gibt keine rein heterosexuellen oder rein homosexuell veranlagte Menschen bzw. nur sehr selten.

(Grael @ gayunion.de, 12/2008)

bekloppt adj

Cinglé, givré.

Die Demokratie ist ja in Ordnung, aber die Wähler sind bekloppt!

La démocratie est une bonne chose, mais les électeurs sont des tarés !

(Dieter Nuhr)

beknackt adj

Chtarbé.

Wie kann man so beknackt sein?

(Wolfgang Kieckbusch @ de.soc.politik.misc, 11/2007)

beknien v

Baiser, faire l’amour.

Beraterpommes f (Euphem.)

Sushi. Implique que pour les consultants les sushis sont aussi courants que les frites pour le tout-un-chacun.

Zunächst galt der Genuss dieser Beraterpommes oder Matjes für Besserverdienende, wie Sushi von bösen Zungen genannt wurde, als elitär. Werber, Consulter, Kreative, Magersüchtige, kurzum chice, urbane und weltläufige Städter gehörten zunächst zur Klientel. Doch das änderte sich schnell.

(tudusmitblumen.de, 10/2008)

bereiten v

Baiser, faire l’amour.

beschälen v

Baiser, faire l’amour.

bescheißen v

Arnaquer, raconter des sornettes.

Jetzt mal ganz ehrlich: Weshalb bescheißen Sie bei Ihrer Steuererklärung oder auf Ihrem Hartz-IV-Antrag?

Soyons honnêtes : pourquoi truandez vous pour votre déclaration d’impôts ou votre demande de RMI ?

(ngz-online.de, 09/08/2006)

bescheuert adj

Idiot, stupide.

Betreff der Diskussion wurde in „Man, bin ich bescheuert“ geändert, von Rüdiger Thomas.

(de.sci.physik, 07/2010)

Beschiss m

Arnaque, attrape-nigaud.

Schamloser Beschiss und kreative Beklopptenabzocke im Fernsehen sind ja wahrlich nichts Neues, aber der österreichische Astralsender Telemedial setzt dem ganzen die Dornenkrone auf! Da trommelt der Chef Thomas Hornauer sich noch selber stundenlang nen Wolf, kassiert pro Anruf erstmal zwischen 10 und 30 Euro für den telefonischen Energieausgleich und schwadroniert stundenlang mit seinem mentalistischen Schwafel-Geschwader das Hilfe suchende Publikum ins Parallel-Universum des selbst erschaffenen Irrsinns.

(Oliver Kalkofe, Kalkofes letzte Worte, 04/2008)

beschissen adj

Nul, minable, à chier.

Frauen sind wie Toiletten — entweder besetzt oder beschissen!

Les femmes sont comme les chiottes : soit déjà prises, soit à chier !

beschlagen v

Baiser, faire l’amour.

Besen m

Vieille peau, mégère.

Mädchen, die so gut in der Schule sind, die sind meistens nicht so beliebt... und die einzige Lehrerin für diesen Fachbereich ist ein alter Besen.

(Sasapi @ spiegel.de, 07/2012)

Besenstall m

École de jeunes filles.

Schicken sie ihre Tochter zum Besenstall?

(Naruto @ wordpress.com, 11/2008)

bespringen v

Baiser, grimper dessus, faire l’amour.

Das bedeutet Frauen müssen sich sehr genau entscheiden mit wem sie die wenigen Nachkommen in die Welt setzen möchten während Männer unbekümmert alles bespringen können.

(Annette @ faltboot.de, 08/2010)

Besserwessi m

Allemand de l’ouest estimant systématiquement tout mieux savoir que les Allemands de l’est (jeux de mots sur Besserwisser — Monsieur-je-sais-tout — et Wessi — Allemand de RFA).

Die Mendlings sind typische Besserwessi. Sie wollen sich herausheben und den doofen im Osten mal eben zeigen wie das wirkliche Leben so geht und scheitern damit grandios. Das ist gut so.

(Jochen Hoff @ duckhome.de, 10/2010)

besteigen v

Baiser, niquer.

Die Queen von England feiert ihr 50. Thronjubiläum. Die Lebensmaxime der Queen: Ihre Söhne dürfen alles besteigen außer den Thron.

La Queen anglaise fête ses cinquante ans d’accession au trône. La devise de la Queen : ses fils ont le droit de grimper tout, sauf sur le trône.

(Harald Schmidt)

Betthäschen n

Bon coup, jeune partenaire de galipette.

Nein, nein, Novack und sein angetrautes Betthäschen, mit dem er schamlos seine Sexualität öffentlich zur Schau stellt, haben nichts gegen Homos.

Non, non, Novack et sa biche légitime, avec laquelle il démontre publiquement sa sexualité sans se gêner, n’ont rien contre les homos.

(Adrian @ wordpress.com, 09/2010)

Bettie f

Fille mignonne.

Biene f

Canon, belle fille.

Und wie das Baby 15 war und so ’ne richtige heisse Biene, da latscht sie so durch den Nobelschuppen durch, ackern brauchte se ja nicht, weil die Alten so viel Kies an den Füssen hatten.

Et quand la môme a eu 15 ans et était un vrai canon elle se promenait dans la baraque de rupins, elle n’avait pas à bosser vu que ses vieux avaient tant d’oseille.

(Uta Claus, Rolf Kutschera, Total tote Hose: 12 bockstarke Märchen, 1985)

Bildungsschuppen m (Jugend)

Bahut, école, fac.

Wenn das Wetter schön ist dann kommt es sogar vor, dass ich gerne an der Uni bin. Direkt am Fuße unseres Bildungsschuppen fließt die Themse — wunderschön für einen Spaziergang.

(Neele @ neele-auf-reisen.blogspot, 10/2007)

bimmeln v

Bigophoner.

Viel Spass heute Abend, wir bimmeln dann später nochmal durch bevor es losgeht!

Amuse-toi bien ce soir, on passera un coup de fil plus tard avant que ça ne commence !

(Sari und Dirk @ aidabar.net, 10/2010)

Biotonne f

Végétarien.

Birne f

1. Tête ; 2. Surnom de l’ancien chancelier Helmut Kohl.

birnen v

Enivrer, monter à la tête.

Blag n

Gamin, enfant.

Keinmal werden wir mehr wach,
heissa heut ist Weihenacht.
Mama bäckt seit vierzehn Tagen,
Kekse für die fetten Blagen.

(Oliver Kalkofe / Onkel Hotte, Weihnachtsgedicht)

blasen v

Faire une fellation (litt. « souffler »).

Was haben ein Tornado und die Ehe gemeinsam? Beides fängt mit blasen an und wenn alles vorbei ist, ist das Haus weg!

Qu’est-ce qu’un incendie et le mariage on en commun ? Ça commence avec un petit pompier et quand c’est fini on a perdu sa maison !

(Harald Schmidt)

Ficken bumsen blasen
Ficken bumsen blasen (« Baiser niquer sucer »),
graffiti à Düsseldorf (Déc. 2011)

blau adj

Gris, ivre, bourré.

Blaumeise f

Pervenche, contractuelle.

Blechbrötchen n

Bière en canette d’aluminium.

Das Parkbankgenie mit dem biergemischhaltigen Blechbrötchen in der Hand hat den Gürtel locker um den sich abzeichnenden Brauereitumor gespannt.

(Nom de Net @ Zeit.de, 04/2010)

blechen v

Payer.

Babel muss für Twitter-Eintrag blechen: Der niederländische Nationalspieler Ryan Babel vom FC Liverpool muss wegen eines Twitter-Beitrages umgerechnet knapp 11.900 Euro Strafe zahlen.

Babel doit casquer pour un message sur twitter : le joueur de l’équipe nationale néerlandaise Ryan Babel du FC Liverpool doit payer une amende d’environ 11.900 euros pour un message sur twitter.

(dpa, 01/2011)

Blechpickel m

Piercing (bouton de fer blanc).

Es ist so toll, wenn meine Lieblings-Spar-Verkäuferin mal wieder schlechte Laune hat und trotzdem an der Kasse sitzen muß. Leider habe ich nicht genau hingesehen und habe mich bei der Kassiererin mit den zahlreichen Blechpickeln im Gesicht angestellt.

(rahvinjeadeen @ blogspot.com, 11/2004)

blöd adj

Stupide, idiot.

Einfacher gesagt: So blöd kann einer gar nicht sein, dass er nicht mit seiner geistigen Ausstattung zufrieden wäre.

(berlinonline.de, 17/03/2005)

blöd
Blöd (« Con »),
graffiti à Düsseldorf, nördlicher Zubringer (Jan. 2012)

Blödmann m

Imbécile, couillon.

Warum hat jener Blödmann Noah die beiden Mücken nicht erschlagen?

Pourquoi est-ce que ce connard de Noé n’a pas tué les deux moustiques ?

blümeln v

Flirter, compter fleurette.

Blüte f

Faux billet de banquem fausse monnaie (fleur).

Das Geschäft mit Falschgeld boomt: Allein 2007 wurden in Deutschland nach Angaben der Bundesbank Blüten im Wert von 3,8 Millionen Euro aus dem Verkehr gezogen.

Le business de la fausse-monnaie fleurit : rien qu’en 2007 des faux talbins d’une valeur de 3,8 millions d’euro ont été retirés de la circulation selon la Bundesbank.

(mdr.de, 11/2008)

Boa würgen v

Pisser, faire pleurer le petit.

Bock (haben) m

Avoir envie (Ich habe keinen Bock darauf — Ca ne me branche pas de faire ça). Emprunt au romani bokh (faim) par le biais du rotwelsch.

Das ist auf jeden fall ne coole Veranstaltung. Im vergleich zu anderen TV-Formaten wird da auf wirtschaftliche Interessen oder das, was die Hörer hören wollen, kaum Wert gelegt. Die machen schon größtenteils das, worauf sie Bock haben. Das ist sehr selten in der Medienwelt geworden.

(Schu @ motor.de, 10/2010)

bollern v

1. Se bourrer la gueule; 2. baiser, niquer.

bomben v

Taguer, faire des graffitis.

Bordsteinratte f

Chien minuscule, « rat de caniveau ».

Ich weiss noch nicht genau, wie ich es anstellen soll, dass er diese bestimmten Hunde einfach ignoriert... also die kläffende kleine Bordsteinratte in unserer Nachbarschaft ignoriert er bereits vorbildlich.

(Sabine A. @ groups.google.com, 02/2001)

Bordsteinschwalbe f

Prostituée, « hirondelle de trottoir ».

Taxi Driver, wo Jodie Foster eine 16-jährige Bordsteinschwalbe spielt?

Taxi Driver, là où Jodie Foster joue une tapineuse de 16 ans ?

(Schwanenherz @ sueddeutsche.de, 10/2009)

Botanik f

La nature, la campagne, la verdure.

Welche neuen STI’s nach Abflug in die Botanik?

(WilliW @ rennrad-news.de, 10/2011)

botten v

Courir.

Bratze f

Laideron.

Während mit „Bratze“ „nur“ ein hässlicher Mensch bezeichnet wird und „Dummbratze“ ein Synonym für einen besonders dummen Menschen ist, ist das Wort „Kackbratze“ eine umfassende Beleidigung und wird mit besonderer Verachtung als Schimpfwort verwendet.

(aquana @ cosmiq.de, 11/2011)

Braunarsch m

Néonazi, facho (« cul brun »).

In einem Land wo man jederzeit damit rechnen muß von irgend einem verwirrten Braunarsch zusammengeschlagen zu werden, oder sogar von einem solchen die Bude abgebrannt zu kriegen, mag es durchaus sinnvoll erscheinen noch eine zweite Staatsbürgerschaft in Reserve zu haben.

(Erika Ciesla @ fido.ger.antifa, 01/1999)

Bräuterei f

Chasse aux filles, drague.

Lies dir am besten „lob des sexismus“ durch. Finde, dass man dadurch einen sehr guten Eindruck über den Umgang mit Frauen bekommt, wenn man, wie du andeutest, „abgestumpft“ ist mit der Bräuterei.

(artist @ deindatedoktor.de, 04/2009)

breit adj

Sous l’influence de drogues ou d’alcool.

Der Freund meiner Freundin behauptet, dass ihm jemand Gras auf die Pizza gemacht hat und deswegen total breit nach Hause kam.

Le petit ami de ma copine affirme que quelqu’un lui a mis de l’herbe sur sa pizza et qu c’est pour ça qu’il est rentré à la maison complètement stone.

(shrew15 @ gutefrage.net, 01/2010)

brettern v

Foncer, rouler à tombeau ouvert.

Christoph brettert mit 250 Sachen über die Autobahn und überholt dann auch noch rechts...

Christoph fonce à 250 à l’heure sur l’autoroute et pour couronner le tout double par la droite...

Brombeerbums m

Rapports sexuels avec un partenaire non rasé (concerne généralement l’entre-jambes).

Brotgehirn n

Idiot, imbécile.

Jungs das ist alles lächerlich und Opium für die vermatschten Brotgehirn Kiddies! Ich find ja auch den ein oder anderen Rap Song ganz lustig, aber sich so in so ’nen Scheiss reinzusteigern.

(mirco666 @ hanfburg.de, 12/2007)

Buddel f

Boutanche.

Ich dachte mehr an den gemütlichen Spätsommer mit Lagerfeuer am Strand, Buddel Rotwein, buddelnde Hunde, Meeresrauschen...

(Audrey II @ dogforum.de, 06/2012)

büffeln v

Bosser, travailler, bachoter.

Wie am besten für theoretische Führescheinprüfung büffeln?

Comment potasser le mieux pour le code ?

(omniman @ hardwareluxx.de, 08/2006)

buffen v

Fumer du shit.

Gras buffen: wer von euch hat mal Gras geraucht?

(honeybunny51 @ gofeminin.de, 09/2010)

bügeln v

1. Bosser ; 2. Tirer un coup.

Eine 1,85m lange Elle zu bügeln hat schon was.

(Sarado @ lustscout.to, 12/2006)

Bulle m

Flic (litt. « bœuf »). On peut augmenter l’insulte en parlant de Bullenschwein.

Frankreichs „erster Bulle“ greift wieder durch: Was steckt hinter Sarkozys Ausbürgerungsplänen?

Le premier flic de France intervient à nouveau : Que cachent les projets de déchéance de nationalité de Sarkozy ?

(Emmanuel Haddad @ cafebabel.de, 08/2010)

Bullen sterben
1. Mai: Autos brennen, Bullen sterben (« 1er mai : les voitures flambes, les flics trépassent »),
graffiti à Berlin (Jan. 2004), photo de

Bullerei f

Flicaille, la rousse.

Vorladung zur Bullerei als Beschuldigte.

(Bells @ kiffertalk.de, 05/2010)

Bullette f

Femme policier, forme féminine ironique de Bulle.

Hängt also von den Bulletten — äh, der Polizei ab, wie viel sie dir dafür abknöpfen wollen.

(YoYoFreakCJ @ mini2.info, 02/2012)

bumsen v

Sauter, coïter.

Schwierig ist es für mich beim Autokauf. — Ich sage: Okay, ich kaufe einen umweltfreundlichen Passat oder Golf, aber was nutzt es mir, wenn der Betriebsrat zum Bumsen nach Rio fliegt?

C’est dur pour moi de choisir une nouvelle voiture. Je me dis : d’accord, j’achète une Passat ou une Golf écologique, mais qu’est-ce que ça m’apporte si le comité d’entreprise va à Rio tirer un coup en prenant l’avion ?

(Harald Schmidt)

bunkern v

Faire des stocks, emmagasiner, accumuler.

Gadafi-Clan hat in Österreich mehr als 1,2 Mrd. EUR gebunkert.

(J-Paul @ at.gesellschaft.politik, 03/2011)

Bunny n

Canon, fille attirante.

Jedenfalls zur Optik: Ein Traum, tolle Figur, super Brüste, Knackarsch, wunderschöne lange Haare und ein sehr süßes Gesicht. Ok, etwas nuttig sieht sie vielleicht aus, wegen der Schminke. So n richtiges Disco Bunny eben.

(SUT23 @ lustscout.to, 09/2009)

Bunnygrill m

Solarium.

bürsten v

Avoir des relations sexuelles (« brosser »).

Dann haben sie die beiden Töchter gevögelt, ordentlich durchgebürstet.

(einestages, spiegel.de, 04/2011)


LiensScheiße! le livreFacebook