по-русски
AccueilA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Zliens

Liens

Courriel

un mot au hasard

Putain de Scheiße
Scheiße!
le livre


Facebook


Share

Russe-français
Russisch-Deutsch
Rusianeg-Brezhoneg
Russian-English
Ρώσικα-Ελληνικά
Russo-italiano
Ruso-español
Rus-român
Orosz-Magyar
Ruso-aragonés
Rusice-Latine
Французско-русский
Немецко-русский
Бретонско-русский
Französisch-Deutsch
Argot-français
Блатной жаргон
Rotwelsch
Soldatensprachführer
Военные разговорники

Po

Po m

Fesses, cul.

Ich habe am Po Pickel die nicht weggehen. Die Haut ist an dieser Stelle auch sehr trocken.

J’ai des boutons sur les fesses qui ne veulent pas partir. La peau est aussi très sèche à cet endroit-là.

(Sonnenmaedel @ gofeminin.de, 05/2004)

pöhlen, pölen v

Jouer au foot.

Pöhlen sollte ja mit Vorsicht betrieben werden. Übertriebener Körpereinsatz oder gar absichtliches Foulspiel gehört ja sowieso nicht dazu.

(peterseinefussballwelt.de)

Polacke m

Terme péjoratif pour désigner les Polonais.

Der Webber vorne ist weg. Und dahinter kämpft dann Vettel gegen den Polacken.

Webber est loin devant. Et derrière Vettel se bat avec le Polak.

(Niki Lauda, 05/2010)

polen v

1. Piquer, tirer ;

Stimmt es, dass die Anhänger und Autos nicht auf dem Campingplatz stehen bleiben dürfen? Das wäre voll mies mit den Klamotten — kein Bock das mir alles gepolt wird...

(polini88 @ scootertuning.de, 09/2005)

2. Comprendre, capter.

Polente f

Police.

Da hat doch sicher einer dieser Musikmuffel wieder die Polente gerufen.

C’est certainement encore un des ces musico-réfractaires qui a appelé les flics.

(ngz-online.de, 19.03.2006)

Polypen pl

Flics, policiers.

Meiner meinung nach sind das ja alles Kleinstmengen... der Driss is nur die Polypen haben auch sein „Buch“ gefunden... wo Kombilisten drinstanden... und Amphe „Rezepte“, d.h die können dem den Handel jetzt definitiv anhängen.

(baseado @ eve-rave.ch, 03/2011)

Poofe f

Pucier, pieu, lit.

Also nix wie hin in die Villa, die alte Dame aus der Poofe geschmissen und sich schon mal selber reingehauen.

(Uta Claus, Rolf Kutschera, Total tote Hose: 12 bockstarke Märchen, 1985)

poofen v

Dormir.

Wahrscheinlich machen die im Schloss unheimlich auf Psychoterror mit der Dame, oder so. Die meint jedenfalls, mit dem Gold das geht alles paletti und pooft ne Runde. Am nächsten Morgen liegt auch der ganze Zaster ordentlich da und sie meint, jetzt könnte se Leine ziehen.

(Uta Claus, Rolf Kutschera, Total tote Hose: 12 bockstarke Märchen, 1985)

Popo m

Cul, terme enfantin.

Warum sind bei Frauen die Füße und der Popo so oft kalt? Liegt es an mangelhafter Durchblutung oder am Fettgehalt?

Pourquoi est-ce que les femmes sont si souvent froides des pieds et du cul ? Est-ce dû à une mauvaise circulation ou aux cellules adipeuses ?

(Gismau @ gutefrage.net, 09/2012)

poppen v

Baiser.

Die Frauen mit diesen 15 Zentimeter langen Freddy-Kruger-Gedächtnis-Fingernägeln! Ich hätte Angst, mit so einer ins Bett zu gehen — da kannst du gleich einen Kaktus poppen!

(Michael Mittermeier)

poppen
Wer das liest poppt gerade (« celui qui lit ça est en train de baiser »),
graffiti à Ratingen (juillet 2011)

Pornobalken m

Fine et longue moustache noire, comme celles portées par les acteurs de film pornographiques des années 70 et 80.

Jahrelang ein Unding, da Lieblingsbarttracht der ewigen 70er, Hausmeister mit Schiebermütze, Fahrschullehrer mit Minipli, Sportreporter und türkischer Gastarbeiter: Der Pornobalken, traditionell auch „Schnäuzer“ gerufen.

(Thorsten Weß @ wessnet, 06/2008)

Porzellangott (zum ~ beten) v (Euphem.)

Appeler Raoul sur le grand téléphone blanc, vomir aux toilettes.

Egal wie, ich werde heute noch den Porzellangott anbeten — und da freu ich mich schon drauf...

De toute façon j’appelerai encore Raoul aujourd’hui, et je m’en réjouis déjà...

(Sam @ blogspot.com, 04/2006)


LiensScheiße! le livreFacebook