по-русски
AccueilA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Zliens

Liens

Courriel

un mot au hasard

Putain de Scheiße
Scheiße!
le livre


Facebook


Share

Russe-français
Russisch-Deutsch
Rusianeg-Brezhoneg
Russian-English
Ρώσικα-Ελληνικά
Russo-italiano
Ruso-español
Rus-român
Orosz-Magyar
Ruso-aragonés
Rusice-Latine
Французско-русский
Немецко-русский
Бретонско-русский
Französisch-Deutsch
Argot-français
Блатной жаргон
Rotwelsch
Soldatensprachführer
Военные разговорники

K

Kacke f

Caca, merde.

Wie bekomme ich Kacke wieder aus den Bodys raus?

Comment je fais pour faire sortir le caca des bodys ?

(sabrinitab @ gofeminin.de, 07/2009)

kacken v

Déféquer, chier.

Ja, ich traf David vor 20 Jahren auf dem Rummel in Brackwede. Er war damals ein blutjunger Karussellbremser, aber irgendwie packte er das nicht so recht. Und da sagte ich zu ihm: „Hör mal, du siehst nach überhaupt nichts aus und singst, wie andere Leute kacken. Da lässt sich doch Kohle draus machen, oder?“ Na gut, heute weiß ich, dass Hasselhoff als Sänger ist wie Hämorrhoidensalbe als Brotaufstrich — eigentlich für’n Arsch.

Oui, j’ai rencontré David il y a 20 ans à la fête foraine de Brackwede. Il était alors un tout jeune freineur de carroussel, mais quelque part il n’y arrivait pas vraiment. Et là je lui ai dit : « Écoute, tu ne ressembles à rien et tu chante comme d’autres chient. On doit pouvoir se faire du blé avec ça, non ? » Bon, maintenant je sais que Hasselhoff comme chanteur c’est comme une tartine à la crème contre les hémorroides : on peut se le foutre au cul.

(Oliver Kalkofe, Mattscheibe, 04/1994)

Kackstelzen m pl

Jambes (litt. « échasses pour chier »).

Ist mir persönlich scheißegal was jemand von mir denkt oder von mir hält. Ich trainiere weiterhin meine Kackstelzen.

(Dommi86 @ bbszene.de, 06/2012)

Kaff n

Bled, trou paumé. Emprunt au yiddish כָּפָר (kafar — village).

Stadt Meerbusch — gehört dieses Kaff eigentlich zu Düsseldorf?

La ville de Meerbusch — est-ce que ce trou fait partie de Düsseldorf ?

(RP-online.de, 04/02/2006)

Kameltreiber m

Terme péjoratif pour désigner les Arabes et, parfois, les Turcs (« meneur de chameaux »).

„Haben Imame eine theologische Ausbildung, oder sind es irgendwelche Kameltreiber aus Anatolien?“ Mit Fragen wie dieser, sorgte Efgani Dönmez jüngst für einigen politischen Wirbel, vor allem innerhalb seiner „Grünen“ Partei.

(Martin Tschiderer @ viennablog.at, 04/2008)

Kanacke m

Métèque, basané. Souvent employé pour désigner les Turcs.

Der ganze Faule Musseldreck mit all ihren linken Freunden wird schon vorher das Land wie die Ratten das sinkede Schiff verlassen oder meint ihr das ein Kanacke uns unterstützen würde ausser unser Geld auszugeben ?

(Der Patriot @ wordpress.com, 05/2010)

Kanisterköpfchen n

Idiot, imbécile.

Kappes m

Broutilles, bêtises, conneries. Terme issu du dialecte rhénan dans lequel il signifie initialement chou (par la suite assimilée à la tête d’une personne trop insouciante).

Sekundenzählen, um den Abstand zum Gewitter zu wissen, ist Kappes. Ich habe mal in Frankreich im Zelt gelegen und hatte schon mehrfach über 10 Sekunden zwischen Blitz und Donner gezählt, als der nächste Blitz 20 Meter entfernt eingeschlagen ist.

(RuhrRadler @ rad-forum.de, 05/2012)

Käpt’n Wasserstoff m

Blondine.

Käse n

Sornettes, balivernes.

Ist doch alles Käse!

Tout ça c’est des conneries.

Käskopp m

Néerlandais, Hollandais (« tête de fromage »).

Wenn es diesem Käskopp noch gelingt, alle Tierarten paarweise auf seiner Arche unterzubringen, werden auch die hartnäckigsten Atheisten glauben, daß die Bibel doch recht hat.

Si ce Batave arrive encore à trouver une place pour tous les couples d’animaux sur son arche alors même les athées les plus entêtés croirons que la bible a en fait raison.

(Rumpelstilzchen @ wordpress.com, 06/2011)

Katzelmacher m

Terme désuet et condescendant pour désigner les Italiens.

Einen kräftigen Arschtritt ham die Katzelmacher wohl verdient!

(Norbert Mueller @ niuz.biz, 06/2012)

Keramik f

Toilettes, on dit également Keramikabteilung, Keramikausstellung.

Ich geh’ mal in die Keramikausstellung.

Je vais au petit endroit.

Ketchupstopper m

Tampon hygiénique.

Keule f

Joint, pétard.

Naja, alles fing ganz harmlos an, Kumpel, 16, und ich, 16, saßen draußen am Rauchen, nach 3-4 Keulen merkte ich schon gut, eher sehr gut, den Cannabis-Flash.

(usoo @ drogen.to, 01/2012)

keulen v

Bosser, travailler.

Kiberer m

Flic. Terme employé en Autriche.

Dank „Tatort“ weiß man auch in der Piefkei, was ein Kiberer ist.

Grâce à la série policière « Tatort » on sait maintenant en Teutonie ce qu’est qu’un argousin.

(lieb @ nz-online.de, 09/2010)

Kies m

Argent. Emprunt au yiddish כּיס (kis — bourse).

Ans Meer für wenig Kies.

À la mer pour peu d’oseille.

(Judith Duller-Mayrhofer @ yachtrevue.at, 05/2009)

Kieskneipe f

Banque.

kiffen v

Consommer des drogues, surtout du haschisch. De l’arabe كَيف.

In Deutschland wird weniger geraucht — das ist die gute Nachricht im neuen Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung. Die schlechte: Ein Teil der Jugendlichen trinkt immer früher immer mehr, Kiffen und Medikamentensucht ist weit verbreitet.

On fume moins en Allemagne et c’est la bonne nouvelle du nouveau rapport sur les drogues et dépendances du gouvernement fédéral. La mauvaise : une partie des ados boit plus et de plus en plus jeune, la fumette et la dépendance aux médicament sont répandues.

(Der Spiegel, 03/05/2007)

kiffen
Kiffen ist das geilste auf der Welt
(« Fumer du shit c’est ce qu’il y a de meilleur au monde »),
graffiti à Ratingen-Lintorf (Fév. 2010)

Kiffer m

Consommateur de drogues, toxicomane.

Ordnungsbussen für Cannabis-Konsumenten gibt es heute schon in den Kantonen St. Gallen und Neuenburg. Kiffer können dort aber nach wie vor auch verzeigt werden. Beim Strafverfahren kommen zur Busse noch die Verfahrenskosten hinzu. Schweizweit werden jährlich Tausende wegen Konsums von Cannabisprodukten verzeigt.

(drs.ch, 10/2010)

Kinderkoks n

1. Sucre ; 2. Ritalin, médicament utilisé contre le trouble du déficit de l’attention.

Früher gabs für impulsives Stören und Rumzappeln im Unterreicht ne Stunde nachsitzen und nen Brief für die Eltern, heute bekommt der kleine Zappelphillip ein wenig Kinderkoks, besser bekannt als Ritalin!

(scholle @ domianforum.de, 07/2007)

Kinn (unters ~ niesen) v

Baiser, faire l’amour.

Kippe f

Clope, mégot.

Wissenschaftler haben herausgefunden: Kaffee kann vor Krebs schützen. Großartig! Ich habe mir sofort zum Cappuccino eine Kippe angezündet.

Les scientifiques on trouvé que le café pouvait protéger du cancer. Magnifique ! Je me suis tout de suite allumé un clope en prenant mon cappuccino.

(Harald Schmidt)

Kippenkübel m

Cendrier.

Kiste f

Pieu, lit.

Man kann doch auch eine Frau zu sich nach Hause zum Essen einladen, ohne dass man gleich mit ihr in die Kiste hüpfen will.

(Phiraos @ planet-liebe.de, 06/2012)

Kistenparty f

Enterrement.

[Bestattung zum Discount-Preis] Ich merk eh nix mehr und die Nachkommen werden das Geld zum Überleben brauchen anstatt für ’ne Kistenparty für den Alten...

[Enterrement à prix discount] Je ne ressentirais de toute façon plus rien et les descendants auront plus besoin de l’argent pour survivre que pour organiser la mise en boîte du vieux.

(BATman17 @ blog.de, 06/2010)

Kitzler m

Clitoris (« le chatouilleux »).

Erst dann gings tiefer und versuchte ihren Kitzler aufzugeilen. Kein Stöhnen war von ihr zu hören, aber sie lag ganz locker, unverkrampft und ohne Erwartung, dass ich jetzt gleich aufhören würde.

(arno @ lustscout.to, 01/2009)

Klammeraffe m

1. Arobase (@);

Email: strassentiger(klammeraffe)strassen-hunde.de

Courriel : strassentiger(arobase)strassen-hunde.de

(AngelBlueEyes @ ksgemeinde.de, 05/2009)

2. le passager sur une mobylette.

Klamotten pl

Fringues.

Schnell, schnell, schnell, Klamotten an, Schuhe an, und nichts wie raus. Das Fräulein hatte es eilig, aus dem Zimmer zu kommen.

Vite, vite, vite, mettre les fringues, les chaussures et décamper. La demoiselle était pressée de sortir de la chambre.

(ein Hamburger @ lustscout.to, 05/2010)

Klappe f

Gueule, tronche, bouche.

Halt die Klappe und lass die Leute einfach arbeiten.

Ferme ta gueule et laisse les gens simplement travailler.

(Jaroslaw @ battle.net, 06/2012)

Klapse f

Asile psychiatrique.

Wenn Frau diese Story hört, wundert Frau sich eigentlich nur, daß nicht noch mehr von uns in der Klapse landen oder freiwillig vom Schlitten rutschen.

(Uta Claus, Rolf Kutschera, Total tote Hose: 12 bockstarke Märchen, 1985)

Klapsmühle f

Asile d’aliénés.

Die ist doch verrückt! Man sollte sie in die Klapsmühle sperren!

Mais elle est folle ! Il faut la mettre à l’asile !

(Bodo Uhse, Die Patrioten, 1953)

klatschen v

Niquer, baiser.

Geknutscht? Die haben auch richtig geklatscht.

(Mirko K., 09/2011)

klönen v

Jaser, tailler une bavette.

Es gab Kaffee und Kuchen. Es wurde geklönt und gesungen. Ganz von selbst kam eine kleine Vorfeier zustande, bevor noch die Gäste kamen.

(Karl Aloys Schenzinger, Der Hitlerjunge Quex, 1932)

Klugscheißer m

Gros malin, monsieur je-sais-tout.

Dennoch wäre es reine Zeitverschwendung einem Klugscheißer versuchen zu erklären, dass er irgentwo unrecht hätte.

Pourtant ce serait une pure perte de temps d’essayer d’expliquer à une tête d’œuf qu’il à tort quelque part.

(zuklug @ blogspot.com, 07/2011)

knacken v

Pioncer, dormir.

Knacki m

Prisonnier, (ancien) détenu.

Haben die Knackis die möglichkeit, im Knast richtig Kraftsport zu betreiben? mit Hantelbank und co.?

(Karuba14 @ cosmiq.de, 03/2010)

knallen v

Troncher, baiser.

Nun wurde gefickt in verschiedene Varianten, wobei sie immer gut dagegenhielt und es sich extrem geil anfühlt sie zu knallen.

Maintenant on baisa dans différentes positions, dans lesquelles elle a toujours bien tenu son rôle et c’était extrêmement jouissif de la trombiner.

(Pannelecker @ lustscout.to, 10/2009)

Knallhütte f

Bordel, boui-boui.

Knalltüte f

Imbécile, fada.

Denken Sie nun nicht, man wird Sie für eine Knalltüte halten, weil Sie so wählerisch sind. Und selbst wenn man Sie für eine hielte — was soll’s?.

(Wolfgang Rost, Emotionen: Elixiere des Lebens, 2005)

Knallwasser n

Binouze, picrate, gnole. Boisson alcoolisée de piètre qualité.

Artur: Was sollte masn zu Pizza trinken, Wein oder Bier?
Wilken: Einen schönen italienischen Rotwein der besseren Güte. Nicht das Knallwasser was sonst so angeboten wird.

( @ yahoo.com, 09/2012)

Knast m

Taule, prison.

Paris Hilton muss in den Knast.

Paris Hilton doit aller en taule.

(Der Spiegel, 05/05/2007)

Knastbruder m

Taulard.

Ich hab’ mal geträumt, dass ich mit einem schwulen Knastbruder zusammen in einer Zelle sitze.

(MrSavage @ gutefrage.net, 05/2011)

knattern v

Baiser, niquer, faire l’amour.

Ein befreundetes Pärchen fährt immer nach Hause, weil sie knattern spielen wollen.

(lulululukas @ gutefrage.net, 03/2009)

Knete f

Fric, argent.

Ran an die Knete: Regierung zockt die Armen ab.

Razzia sur le pèse : le gouvernement fait raquer les pauvres.

(Sabine Bergode @ turus.net, 06/2010)

Kniebeißer m

Moutard, gamin, enfant.

Najaaa in einer Ehe ändert sich einiges. Wenn man(n) als Alleinverdiener für Frau und zwei Kniebeißer das Geld ranschaft gibt man halt einige Rechte an seinem Geld auf.

(azrael @ mamo-net.de, 11/2009)

Knilch m

Imbécile, idiot.

Schon beim zweiten Lied stand hinter mir ein Knilch, der sich per Handy durch seinen kompletten Freundeskreis — immerhin fünf Telefonate — wählte: „Ey Alter, ich bin bei Explosions in the Sky. Hör mal!“

(Christoph @ metaplot.de, 05/2011)

knispeln v

Trombiner, avoir des rapports sexuels.

Knödelfee f

Grosse fille.

Hallo! sagt die liebe Knödelfee ^^ So, da bin ich (Nadine, 22 jahre, verlobt, ein Kind, eine Katze und über 40kg Übergewicht).

(nadine20 @ imedo.de, 07/2009)

Knöllchen n

Contredanse pour stationnement illégal, contravention.

Ich war beruflich diese Woche in Wien. Habe vor meinem Hotel in einer Kurzparkzone geparkt und leider auch gleich ein Knöllchen kassiert. Jetzt meine Frage. Das Knöllchen beläuft sich auf 21,- Euro. Treiben das die Österreicher wirklich ein?

J’étais à Vienne pour affaires cette semaine. J’ai garé sur une place d’arrêt-minute devant mon hôtel et je me suis malheureusement pris une prune illico. D’où ma question. La prune est de 21 euros. Est-ce que les Autrichiens vous forcent à payer ?

(Michael @ wer-weiss-was.de, 03/2008)

knörzen v

Cloper, fumer.

Was aber bereits Wirkung zeigt, ist das Suchtpotenzial des Rituals! Beim Knörzen macht nicht nur das Niko abhängig.

(Anthracis @ gutefrage.net, 11/2011)

knutschen v

Se bécoter, se peloter.

Wenn eine Frau im Suff mit jemandem herumknutscht, sich die Klamotten auszieht und sich auch bereitwillig vögeln lässt, am nächsten Morgen mit dickem Kopp aufwacht und hofft, dass die letzte Nacht nicht passiert ist, ist das vielleicht ein schlechtes Erlebnis, aber keine Vergewaltigung.

(klopfers-web.de, 09/2010)

Knutschfleck m

Suçon.

Wie geht ein Knutschfleck am schnellsten weg?

(Leonie @ yahoo.com, 10/2009)

kobern v

Proposer un tarif pour une prestation sexuelle.

Also mit ihr aufs Zimmer, aber meine Lust war schlagartig im Arsch! Direktes Kobern für Analverkehr, FT und volle Stunde.

(Cicero11 @ lustscout.to, 04/2011)

Kohldampf m

Faim, appétit. Kohldampf haben — avoir la dalle.

Wir haben vor zwei Stunden gegessen und jetzt habe ich wieder Kohldampf dass es raucht... Ist echt mühsam...

(Tomahawk @ mybbq.net, 06/2012)

Kohle f

Argent.

Bundestagswahlen erinnern mich ans Roulettespielen: Du kannst auf Schwarz setzen oder auf Rot — am Ende ist immer die Kohle weg!

Les élections législatives me rappellent la roulette : tu peux miser sur le rouge (socialistes, NDT) ou le noir (chrétiens-démocrates, NDT), et en fin de compte le pognon disparaît toujours !

(Ruth Moschner)

koksen v

1. Consommer de la cocaïne.

Maradona sagt: Ich bin schockiert! Wenn Daum kokst — wieso ist er dann nicht klein und Fett geworden!

Maradona dit : je suis choqué ! Si Daum prend de la coke, pourquoi n’est-il pas devenu petit et gros ?

(Harald Schmidt)

2. Neiger.

Es kokst wieder vom Himmel.

(Der PHIO @ twitter, 12/2012)

Kolben m

Bouteille de bière.

Kommunikationskeule f

Téléphone portable, GSM.

Kopfgärtner m

Merlan, coiffeur.

Ein Gang zum Friseur ist für mich wie ein Gang zum Proktologen: Ich will da nicht hin! Und das Schlimmste ist: Selbst für den Kopfgärtner brauche ich einen Termin!

(Quergefönt @ wordpress.com, 10/2010)

Korinthenkacker m

Pédant, coupeur de cheveux en quatre.

Herr Spahn möchte den großen Wurf — so äußert er sich oft — ist und bleibt aber eigentlich nur ein Korinthenkacker.

(frieder @ goneoblog.de, 12/2010)

kotzen v

Vomir.

In der Bahnhofstraße ein Johlen und Getorkel, im Wartesaal ein Rülpsen und Kotzen der besoffenen Bauern des Oktoberfestes.

La rue de la gare est pleine de cris et de vacillements, la salle d’attente de rots et de vomi des paysans ivres de la fête de la bière.

(Ludwig Ganghofer, Lebenslauf eines Optimisten, 1909-1911)

Zum Kotzen: à chier, à vomir.

Kotzen
Die Reichen kotzen auf die Armen, die Armen pflanzen Palmen drumrum und machen Ferien (« Les riches gerbent sur les pauvres, les pauvres plantent des palmes autour et font des vacances »),
graffiti au Tanzhaus NRW, Düsseldorf (fév. 2010)

Kotze f

Dégueulis, gerbe.

Wie macht man selbstgemachte künstliche Kotze?

(yahoo.com, 10/2009)

krass adj

Cool, chouette, super.

Es tat meiner geschundenen Seele unglaublich gut, von 20jährigen Mädels Respekt ausgesprochen zu bekommen („äh, voll krass! “).

(Roesti @ Hodgkin-info.de, 06/2012)

Krawallbrause f

Binouze, bière.

Ach verdammt, scheiss Krawallbrause. Ich habe TD25 und nicht TD025 eingegeben...

Et merde, saloperie de binouze. J’ai tapé TD25 au lieu de TD025...

(Bärentöter @ fighters-forum.de, 02/2012)

Krebsstäbchen n

Clope, cigarette, bâtonnet du cancer.

Für diese schwerstabhängigen Nikotiniker ist der einzige Lebensinhalt offenbkundig nur noch, dass und vor allem wo sie sich ihre täglich 20, 30 oder mehr Krebsstäbchen in die kaputten Lungen pfeifen dürfen.

(Deepdiver @ raucherwahnsinn.de, 06/2012)

Kröten f pl

Oseille, fric.

Aber ich, mit meinen paar Kröten... Gerad’ jetzt will er wieder fünfzig Mark von mir haben... und ich weiß noch nicht mal, womit ich die Flasche Schwedenpunsch da bezahlen soll...

Mais moi, avec mes quelques pésettes... À l’instant il veut de nouveau que je lui donne cinquante marks... et je ne sais même pas avec quoi je vais payer cette bouteille de punch suédois...

(Hans-Ulrich Horster, Ein Herz spielt falsch, 1950)

Krötensack m

Porte-monnaie.

Krümelhusten m

Dégueulis, vomi.

Wo wir schon beim rückwärts Essen sind, hat sich eigentlich irgendwer von uns sein Essen nochmal durchn Kopf gehen lassen? Also ich hab nicht mitbekommen, dass irgendein Dreizehner Krümelhusten hatte.

(Sir Henry @ blogspot.com, 06/2006)

kübeln v

1. Picoler; 2. Gerber.

Gestern hab ich etwas zu viel getrunken, und musste kübeln.

(Chuhu @ gutefrage.net, 04/2011)

Kürbis m

Cabèche, tête (« citrouille »).


LiensScheiße! le livreFacebook