по-русски
AccueilA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Zliens

Liens

Courriel

un mot au hasard

Putain de Scheiße
Scheiße!
le livre


Facebook


Share

Russe-français
Russisch-Deutsch
Rusianeg-Brezhoneg
Russian-English
Ρώσικα-Ελληνικά
Russo-italiano
Ruso-español
Rus-român
Orosz-Magyar
Ruso-aragonés
Rusice-Latine
Французско-русский
Немецко-русский
Бретонско-русский
Französisch-Deutsch
Argot-français
Блатной жаргон
Rotwelsch
Soldatensprachführer
Военные разговорники

D

Dachschaden (einen ~ haben) m

Avoir un grain, avoir une case en moins (« avoir un dégât dans la toiture »).

Warum Pu der Bär einen Dachschaden hat.

(bild.de, 07/2012)

dackeln v

Aller, marcher.

Wer mit einer Urkunde angedackelt kommt, hat Ansruch darauf, dass die Fälschung „seiner“ Urkunde nachgewiesen wird.

(Christian Bickel @ de.sci.geschichte, 08/2004)

daddeln v

Jouer à des jeux sur ordinateur ou console.

Daddeln oder Porno — was ist gefährlicher?

Les jeux sur ordinateur ou le porno : qu’est-ce qui est le plus dangereux ?

(Stefan Winter @ jetzt.de, 01/2010)

dampfen, dämpfen v

Cloper, fumer.

Eine Bekannte wollte nach einem guten Essen (wie immer) im Restaurant ihre e-zigarette dampfen. Der Chef kam an den Tisch geeilt mit der Bemerkung „hier darf nicht geraucht werden“.

(trinity @ e-rauchen-forum.de, 01/2011)

Denkzwerg m

Crétin, imbécile, « nain de la pensée ».

Nun, wenn so ein beratungsresistenter Denkzwerg wie Du da schreibt, zittern wir alle. LOL.

Bon, si un nain de la pensée à l’épreuve de l’instruction comme toi ce met à écrire, on a peur. LOL.

(Andrew Taylor @ mikrocontroller.net, 12/2009)

Depp m

Couillon, abruti.

Die Französische Revolution — Die Legitimität des Absolutismus ist im König verkörpert. Wenn man schon prinzipielle Zweifel daran hat, dann um so mehr, wenn der König ein ziemlich ratloser Depp ist. Und das war Ludwig XVI.

La révolution française : le roi incarne la légitimité de l’absolutisme. Si on a déjà des doutes de principe là-dessus ils sont renforcés si le roi est un crétin indécis. Ce qui était le cas de Louis XVI.

(Dietrich Schwanitz, Bildung, 1999)

dicht (sein) adj

1. Être ivre, rond comme une queue de pelle ; 2. Être sain d’esprit, utilisé dans la négation nicht (ganz) dicht sein (avoir une arraignée au plafond).

Wer für alles offen ist, ist nicht ganz dicht.

Quelqu’un qui ouvert à tout est un peu frappé.

(Jule Philippi, 2007)

didihaft adj

Stupide, bête.

Unser Lehrer ist echt didihaft.

dillern v

Pisser.

Hatte gestern, als ich in der Nacht pinkeln/dillern gegangen bin, voll das derbe Horror-Psycho-Scenario: Vollmond in leichten Wolkenschwaden, Katzengejaul und Babygeschrei, voll heftig.

(Rock de Rover @ wordpress.com, 07/2005)

Dingsbums n

Bidule, machin, trucmuche. On rencontre aussi Dingsda.

Gut, inzwischen merkt man als Fahrgast keine Störungen mehr oder vielleicht führe ich einfach die Störungen nicht mehr aufs elektronische Dingsbums zurück oder vielleicht habe ich mich schon so sehr an die Störungen gewöhnt oder eventuell bin ich schon abgestumpft oder ich kann die Störungen angesichts des Baustellenbetriebs nicht mehr vom Normalbetrieb unterscheiden.

(Ulrich Graser @ nn-online.de, 11/2010)

Dirne f

Fille facile, prostituée.

Naja. Ich war geil. Irina sah für eine blonde Dirne auch nicht schlecht aus und somit kam es dann zu einer vernünftigen, aber nicht unbedingt herausragenden Nummer.

Bon. J’étais en manque. Irina n’avait pas l’air trop mal pour une tapineuse blonde et c’est ainsi que nous en sommes arrivés à une passe raisonnable, mais pas extravagante.

(fatsdomino @ lustscout.to, 06/2010)

Docht m

Bite (« mèche »).

Wir gingen dann aufs Bett und Ella kniete sich zwischen meine Beine und begann meinen Docht natürlich mit dem Mund zu verwöhnen.

(Heinz @ lustscout.to, 11/2010)

Dödel m

Bistouquette, pénis.

Poppen war schitte, hatte schon Probleme einen Finger in den Po reinzustopfen. Zwei ging gar nicht, geschweige denn der Dödel.

La baise était nulle, j’ai déjà eu du mal à enfoncer un doigt dans le cul. Deux ne rentraient pas, sans parler de la bistouquette.

(herrD @ lustscout.to, 10/2009)

Dönerhalter m

BMW série 3, appelée ainsi en raison de sa popularité auprès des jeunes Turcs en Allemagne. Littéralement : « porte kebab (sandwich turc) ».

Na ja, immerhin haben wir jetzt im Mercedes-Forum einen schönen Referenzthread, auf den man verweisen kann, wenn im BMW-Forum mal wieder die Dönerhalter-Witzchen kommen.

(amc @ carpassion.com, 08/2005)

dönern v

1. Péter, avoir des flatulences ; 2. Manger un sandwich grec (Döner).

Freitag in Berlin gedönert, selbst ’ne Bude hintern Kuhdamm sticht für 3€ je Döner und drei Saucen zur Wahl, fast jede Bude hier aus.

(philisco @ das-fanmagazin.de, 01/2011)

doof adj

Stupide, con.

Mädchen sind doof
Mädchen wollen Jungs, die viel Kohle haben.
Jungs, die sie immer auf den Händen tragen.
Er muß stark sein und schön, und er muß immer gut riechen,
und er darf nie besoffen durch die Haustür kriechen.
Mädchen sind doof...

(Illegal 2001, Mädchen sind Doof, 1993)

Doofkopf m

Tête de con, couillon.

Nur Finger weg davon! Wenn du dich darauf einlässt, wärst du ein schöner Doofkopf!

(Christoph Seiler @ ch.talk, 01/2003)

Dose f

Parties génitales de la femme (« boîte de conserve »).
• Dosenöffner: boisson alcoolisée dont le sucre masque la puissance (« ouvre-boîte »).

Im Reiter einfach sagenhaft zu sehen wie der Schwanz in ihrer Dose immer wieder verschwindet.

À califourchon c’est splendide d’observer comme la queue disparaît toujours à nouveau dans sa chatte.

(Träumer @ lustscout.to, 06/2012)

Drahtesel m

Bicyclette (Âne de fil de fer).

Fahrrad — Wir haben schon darauf hingewiesen, daß die Einreise per Fahrrad nicht möglich ist. Im Prinzip ist auch nicht möglich, was zwei Bundesdeutsche gemacht haben: Sie schulterten ihre Drahtesel, marschierten zum Ostberliner Grenzübergang Bahnhof Friedrichstraße, reisten ein, fuhren per Bahn zu ihrem Zielort und schwangen sich dort auf den Sattel, um die geplanten Touren abzutreten. Im Prinzip ist das nicht zulässig, weil die Mitnahme eines Rades als „Reisegebrauchsgegenstand“ untersagt ist.

(Per Ketman, Andreas Wissmach, DDR — ein Reisebuch in den Alltag, 1986)

Drecksack m

Salaud.

Es geht also nicht ernsthaft um Therapie sondern um Wegschluss außerhalb der verordneten Haftzeit und um Aushebelung des gesetzlich vorgegebenen Strafrahmens. Das ist nicht rechtsstaatlich, vorallem, weil die Beurteilung des Drecksacks vom Gutdünken einiger Weniger abhängig ist.

(Der Demokrat @ blog.de, 08/2010)

Drecksau f

Enfoiré, salaud, « sale truie ».

Schlampe! Drecksau! Ich hoff es geht dir schlecht!...

Salope ! Traînée ! J’espère que tu vas mal !..

(Zera @ t-board.ch, 03/2006)

Dreckschwein n

Salaud, ordure.

Ein Vater erwischt ein Dreckschwein, wie es versucht seine kleine Tochter zu vergewaltigen.

(Pillhuhn @ politikboard.org, 06/2012)

Dreckskerl m

Enflure, enfoiré, salaud.

Ich Dreckskerl habe meine Freundin betrogen, Hilfe!

(MuffinMichi @ gutefrage.net, 11/2011)

Dreieck n

Döner kebap, sandwich grec (généralement de forme triangulaire).

Hier im Ruhrpott kenne ich z.B. keine Dönerbude, in der man die Dönertasche nicht in einzelnen kleinen Fladenbroten bekommt, während ich in anderen Gegenden Deutschlands sehen konnte, dass man ein „Dreieck“ aus einem großen Fladenbrot geschnitten bekommt.

(doitsujin75 @ yahoo.com, 04/2012)

Drückeberger m

Tire-au-flanc, planqué.

Wehr— und Zivildienst: Die Trickkiste der Drückeberger.

Service militaire et civil : les trucs des planqués.

(spiegel.de, 02/07/2004)

drücken v

Consommer des stupéfiants par voie intraveineuse.

Wenn Du anfängst zu drücken, was ja nun zu 99% die Konsequenz wäre, fängst Du Dir zwangsläufig alle möglichen Seuchen ein (HIV, Hepatitis B und C, ...)

(Herbert Steffens @ de.soc.drogen, 02/2001)

dübeln v

Fumer un joint.

Erst grübeln, dann dübeln.

On active d’abord les méninges, ensuite on fume un oinj.

dufte adv

Chouette, cool. Mot du dialecte de Berlin emprunté lui-même à l’hébreu (טוב, tov, signifie « bien, bon »).

Du bist dufte
Eifersucht ist dir fremd
Gibst jedem noch dein letztes Hemd.

(Götz Alsmann, Dufte, 1999)

Duftgemüse n

Fleurs (légumes qui sentent).

Nun bin ich leider botanisch total unbewandert, ein Banause gar, und kann nicht sagen, welches Duftgemüse mir die freundliche Floristin da zur Wiederherstellung des häuslichen Friedens mitgegeben hatte.

Je suis malheureusement inculte en matière de botanique, un néophyte, et ne saurais dire quels légumes aromatiques l’aimable fleuriste m’a donné pour le rétablissement de la paix des ménages.

(Rolf Öttking @ groups.google.com, 11/2001)

Dummkopf m

Idiot.

Nein, du Dummkopf, denn wie man bei der Analyse der Lichtsignale sieht, war ja die Situation eben GAR NICHT symmetrisch, was man beim Austausch von Lichtsignalen gemerkt hat (vgl. Skizze in Wiki).

(Muti Fati @ de.sci.physik, 06/2012)

dummschwallen v

Raconter des salades.

Dieses ganze Herumrelativieren und Schön-Reden und Ausweichen und Dummschwallen... es nützt doch nix!

(Kajetan @ blogbar.de, 03/2007)

Dumpfbacke f

Nigaud, surtout employé pour décrire des jeunes filles niaises. Le terme a été largement popularisé par la version allemande de la série télévisée américaine « Mariés, deux enfants (Married... with children) » (lors du 8e épisode de la seconde saison Al Bundy appelle sa fille Kelly Dumpfbacke en VA, au lieu de pumpkin dans la VO).

Nein, diese weinerliche Dumpfbacke hat den Nerv, die Wiedereröffnung seiner Zuhälterei zur Abstimmung zu stellen!

(rainersacht.de, 05/2005)

Dünnpfiff m

Chiasse, courante.

Da hat einer einfach seinen geistigen Dünnpfiff medial gut platziert und profitiert mit Millionen-Einnahmen von seiner Popularität.

Là quelqu’un à simplement bien positionné sa diarrhée intellectuelle et profite de sa popularité en gagnant des millions.

(Oktay @ , 12/2010)

durchkneten v

Baiser, niquer.

durchsumpfen v

Faire la fête toute la nuit, passer une nuit blanche.

Dussel m

Couillon, imbécile.

„Verhungern und Kohldampf schieben tun nur die Dussel und Idioten“, sagte Stanislaw. Ein ehrliches Handwerk ernährt immer seinen Mann.

(B. Traven, Das Totenschiff, 1926)


LiensScheiße! le livreFacebook