по-русски
AccueilA B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Zliens

Liens

Courriel

un mot au hasard

Putain de Scheiße
Scheiße!
le livre


Facebook


Share

Russe-français
Russisch-Deutsch
Rusianeg-Brezhoneg
Russian-English
Ρώσικα-Ελληνικά
Russo-italiano
Ruso-español
Rus-român
Orosz-Magyar
Ruso-aragonés
Rusice-Latine
Французско-русский
Немецко-русский
Бретонско-русский
Französisch-Deutsch
Argot-français
Блатной жаргон
Rotwelsch
Soldatensprachführer
Военные разговорники

Arsch

Arsch m

1. Cul ;

Aber wie sagt ja auch noch mal der Volksmund: Dicker Arsch und große Fresse, ja so ist nun mal der Hesse.

(Oliver Kalkofe, Mattscheibe, 05/1994)

Arsch
Isni hat einen geilen Arsch (« Isni a un beau cul »),
graffiti à Düsseldorf (Fév. 2011)

2. enfoiré, salaud, crétin.
• Der Arsch der Welt: le bout du monde.
• Das geht mir am Arsch vorbei: Je m’en fiche.
• Leck mich am Arsch: Va te faire voir ! On écrit aussi plus simplement : lmaa, lmaA ou lma² (l-m-a-quadrat).
• Im Arsch sein: Être naze, cassé.

Julian ist ein Arsch
Julian aus der 10. ist ein Arsch (« Julian de la 10e classe est un con »),
graffiti à Ratingen-Lintorf (Fév. 2010)

Arschbombe f

Saut dans la piscine avec le postérieur en avant avec la volonté d’éclabousser le plus possible.

Am Dienstag, dem 2. August 2011, wird es im Freibad Backum akrobatisch: Um 13 Uhr laden Jugendparlament und Copa Ca Backum zum dritten Arschbomben-Kontest ein.

(flensburg-online.de, 07/2011)

arschficken v

Enculer.

Arschficken leicht gemacht...

(binMund27 @ de.talk.liebesakt, 07/2003)

Arschficker m

Pédé, sodomite.

War Jesus ein Freund der Arschficker?

(Ulf Übelmann @ de.alt.soc.lesbischwul, 06/2012)

Arschgeige f

Emmerdeur.

Joachim is ’ne Arschgeige, weil er nicht da ist. Und wenn er da ist, dann ist er deswegen ’ne Arschgeige.

Joachim est un connard parce qu’il n’est pas là. Et quand il est là c’est pour ça qu’il est un connard.

(Termos Taten, 2005)

Arschgesicht n

Face de rat.

Du bist und bleibst das alte Arschgesicht
und damit wagst du dich ans Tageslicht
nein ich ertrag deine Visage nicht
du bist und bleibst für mich das selbe alte AAAAAAAAAArschgesicht.

(Otto Waalkes)

Arschgeweih n

Large tatouage au-dessus du coccyx (« cornes de cul »).

Und plötzlich vergeht mir die Lust,
Hätte ich das doch bloß eher gewusst!
Jetzt bin ich total frustriert,
Denn du bist überm Arsch tätowiert!
Ich drehe durch, ich glaub ich spei!
Du hast ein Arschgeweih!

(Lars Wolfram, 2005)

Arschkarte (die ~ ziehen) f

L’avoir dans le cul, ne pas avoir de chance, avoir la chcoumoune. L’expression provient du fait que les arbitres de football avaient à l’époque des retransmissions en noir et blanc le carton jaune dans la poche de leur chemise et le carton rouge dans la poche arrière du short. Le carton rouge était le carton venant du postérieur, d’où le nom.

In anderen Worten, mit der Wahl des Hauses und der Nachbarschaft haben wir die Arschkarte gezogen.

En d’autres termes on l’a eu dans le cul avec le choix de la maison et du voisinage.

(Silvia @ blogspot.com, 07/2010)

arschkratzen v

Niquer, ramoner.

Arschkriecher m

Lèche-cul.

10 Tage Türkei mit Eltern und Bruder mag ja schön sein aber wenn meine Mutter sowieso nur meinen Bruder bevorzugt weil er so ein Muttersöhnchen und Arschkriecher ist der mich jeden Tag aufs neue nervt ist es auch scheiße.

(Maracyn @ gutefrage.net, 06/2012)

Arschlecken n

Rien à foutre, j’m’en balance.

Glaub’ mir, alleine Leben ist das Beste wo gibt. Tür zu, Feierabend, Arschlecken.

(Detlef Sax @ de.talk.jokes, 06/2012)

Arschlecken
Arschlecken (« rien à branler »),
graffiti à Düsseldorf (Jan. 2012)

ärschlings adv

En arrière, à reculons.

Die ersten echten Emotionen brandeten auf, als sich am Eingang jemand ärschlings an den Lichtschalter lehnte und die Neonlampen im Saal aufflammten.

Les premières émotions s’enflammèrent quand quelqu’un s’appuya en arrière sur l’interrupteur à l’entrée et alluma les néons de la salle.

(stammhirnrinde.de, 06/2010)

Arschloch n

1. Anus ; 2. Enfoiré, trou du cul.

Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch.

Sauf votre respect, monsieur le président, vous êtes un trou du cul.

(Joschka Fischer, 1984)


LiensScheiße! le livreFacebook